Menu

Formel 1 am Grazer Schlossberg! Eine Zumutung!

Am 26.Juni 2019 befuhr ein Formel -1  Rennfahrer im Renn-Modus den Grazer Schlossberg. Die Verkehrsflächen des Grazer Schlossberges sind mit absolutem Fahrverbot belegt. Der Grazer Schlossberg ist Erholungsgebiet und ist ausgezeichnetes Umweltschutzgebiet. Das ist dem Bürgermeister Mag. Nagl offenbar egal. Die Veranstaltung wurde trotzdem genehmigt.

Der Grazer Schlossberg wurde für den Großteil der Bevölkerung gesperrt.  Das ist an Frechheit und Unglaublichkeit nicht mehr zu überbieten.  Was der Grazer Bürgermeister hier veranstaltet hat, muss rechtliche Konsequenzen haben!

Ein Grazer Bürger wurde vom Schlossberg verwiesen!  Der Name und die Anschrift ist bekannt und wird im Rahmen eines rechtlichen Verfahrens gegen den Bürgermeister Mag. Nagl, den Gerichten und Behörden bekannt gegeben.

Auch die Tierwelt wurde massiv in ihrem Lebensraum gestört! Das ist für mich Tierquälerei!

Die Strafanzeige wird erstattet!

In Kürze mehr ..... 

Weiterlesen


Gesetzesvorschlag für Cannabis-Legalisierung

 

ORF- Steiermark - Bericht über Gesetzesentwurf

Weltweit werden Cannabis-Produkte legalisiert (THC-Gehalt unter 0,3 %)

Der Gesetzgeber in Österreich ist nun gefordert, die Rechtsunsicherheit zu beseitigen. Deshalb habe ich den hier vorliegenden Gesetzesvorschlag entworfen:

Weiterlesen


Die "Formel 1" am Grazer Schlossberg !?


Herr Bürgermeister Mag.Nagl, treten Sie endlich zurück!

 

Weiterlesen


CBD - Erlass muss aufgehoben werden


Eine Gesundheitsministerin Hartinger-Klein ist Geschichte!

Warum das für die Volksgesundheit von Bedeutung sein kann, lesen Sie hier ....

Weiterlesen


Autoverkehr am Grazer Schlossberg - Ein Skandal!

 

Endlich SCHRANKEN UND POLLER am Grazer Schlossberg?

Wie befürchtet: nur eine Farce.


Sündteure Schrankenanlage lässt sich mittels QR - Code von jedem öffnen. Ohne irgendeine notwendige Berechtigung! (Stand 14.4.2019)


Weiterlesen


Grazer Online- BürgerInnenbefragung 2012 war gesetzwidrig!

Datenschutzkommission bestätig Rechtsmeinung von stud. jur. W.A.Pöltl. Lesen Sie mehr >>

 


Die BürgerInnenumfrage 2012

Datenschutzkommission bestätigt Gesetzwidrigkeit! Zugriff auf das Melderegister ist gesetzwidrig! Herr Nagl, treten Sie endlich zurück!

Weiterlesen


Grazer Bürgerumfrage: Beschwerde hat Erfolg

Grazer protestierte gegen Umfrage der Stadt zu Reininghaus. Datenschutzkommission folgt der Beschwerde nun teilweise.


Bürgerumfrage: Jetzt wird im Rathaus geprüft

Die Entscheidung der Datenschutzkommission erwischte manchen im Grazer Rathaus am falschen Fuß: Die Wiener Behörde hat sich ja mit der Beschwerde des Grazers Wolfgang Pöltl beschäftigt - im Zuge der Bürgerumfrage 2012.